Was ist Diamant Mikrodermabrasion und was bewirkt diese Behandlungmethode?

 

Bei der neu entwickelten Diamant Mikrodermabrasion wird ein Handstück mit individuellen feinen Diamantaufsätzen unter Vakuum über die Haut geführt.

 

Es erfolgt eine präzise, hochwirksame und dennoch sanfte Abtragung der oberen Hautzellen an unterschiedlichen Hautarealen wie Gesicht, Kinn, Dekolleté und Körper.

Auch ist ein akkurates Arbeiten sehr empfindlicher Hautareale, wie z. B. am Auge, durch die neun verschiedenen Diamantaufsätze mit justierbarem Vakuum möglich.

Behandelt werden mit dieser Methode ohne chemische Wirkstoffe:

  • Faltenbildungen im Gesicht und an Hals/Dekolleté
  • Narben z.B. nach Unfällen, Verbrennungen oder plastischen wiederherstellenden Operationen
  • Pigmentstörungen
  • verhornte Hautstellen
  • Dehnungsstreifen (z. B. nach einer Schwangerschaft)
  • Hautunreinheiten
  • große Poren
  • Akne und Aknenarben
  • bei Überverhornung lichtgeschädigter bzw. Raucherhaut

Aufgrund der kontrollierten, hypoallergenen, fremdstofffreien Behandlungsmethode eignet sich die Dermabrasion für alle Hauttypen und selbstverständlich auch für den Mann.

 

Behandlungserfolg:

Eine kurmäßige Therapie ist empfehlenswert, wobei die genaue Anzahl abhängig von der Hautbeschaffenheit, dem Hauttyp und dem zu behandelnden Hautproblem ist.

 

In der Regel werden ca.6-8 Behandlungen empfohlen. Dabei werden meist die ersten vier Behandlungen im Wochenabstand durchgeführt und die folgenden dann monatlich.