Wirkungsweise der Fruchtsäure-Behandlung

 

 

Wirkungsmechanismus:

Die menschliche Haut besteht aus Epidermis (Oberhaut), Dermis (Lederhaut) und Sub­cutis (Unterhaut).

 Erstere ist wiederum in verschiedene Schichten unterteilt, wobei die unterste ständig neue Hautzellen bildet. Diese wandern allmählich an die Oberfläche der Epidermis und erreichen schließlich die Hornschicht (Stratum Corneum), wo sie als ver­hornte, abgestorbene Hautzellen abgestoßen werden. Diese Abschuppung findet ständig statt, auch wenn sie meist mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist. Abstoßung und Neu­bildung halten sich bei einer jungen, gesunden Haut die Waage.

 

Im Alter oder bei Akneerkrankungen kommt es zu einer Anhäufung der toten Hornzellen. Die Haut wird schuppig, stumpf und Mitesser, Pusteln und Fältchen bilden sich. Die im Belico DEEPPEEL enthaltenen Fruchtsäuren vermindern den starken Zusammenhalt der obersten Hautzellen und erleichtern so die Abschuppung. Auf diese Art wird die natür­liche Erneuerung der Haut angeregt. Zudem führen die Fruchtsäuren zu einer Feuchtig­keitserhöhung der Haut und zu einer Anregung der Kollagen synthese, was bei einer Anti­Age­Behandlung erwünscht ist. Salicylsäure reinigt zudem die Poren und wirkt desinfizierend, was positive Effekte auf Unreinheiten hat.


Mögliche Nebenwirkungen

Ernsthafte Nebenwirkungen oder Risiken sind bei Belico DEEPPEEL nicht beobachtet worden.

Nach der Behandlung können für einige Stunden (selten auch 1 – 2 Tage) Rötungen, Brennen oder ein Wärmegefühl der Haut auftreten, die sich normalerweise rasch zu­rückbilden. Bei einer entzündlichen Akne kann es vorübergehend zu einer scheinbaren Verschlimmerung durch Abstoßung von Komedonen und Pusteln kommen. Für einige Tage besteht nach dem Peeling eine erhöhte Lichtempfindlichkeit. In den Tagen nach der Behandlung kann es zu einer gewissen Hauttrockenheit oder auch Spannungs­gefühlen der Haut kommen.

Kontraindikation

• empfindliche Haut

  Couperose, Rosacea

• Neurodermitis

• periorale Dermatitis

• Vitiligo

• Psoriasis

• sehr dunkle Hauttypen

• Neigung zu Narbenbildung

• akute Hautinfektionen,    

  Herpes simplex, Hautentzündungen

• in den letzten 6 Monaten Dermabrasionen,     Operationen, Bestrahlungen

• andere dermabrasive Anwendungen

  14 Tage  vor oder nach dem Peeling

• Schwangerschaft und Stillzeit

• lichtsensibilisierende Medikamente                 (Isotretinoin [«Roaccutan»], Antibiotika)

  aktuell und in den letzten 6 Monate

• Allergie gegen Fruchtsäuren

• Sonnenexposition 14 Tage vor und 14 Tage      nach dem Belico DEEPPEEl